Lebenslauf

Guten Tag, mein Name ist Andreas Bär. Ich bin 1982 als dritter Sohn meiner Eltern Harald und Inge Bär geb. Diegel geboren. Ich bin Vater eines neunjährigen Sohns, in fester Beziehung und evangelisch.

Aufgewachsen in Windecken habe ich die Kindertagesstätte Pestalozzi und anschließend die Kurt-Schumacher-Schule besucht. Während meiner Kindheit bzw. Jugend war ich aktives Mitglied bei den Pfadfindern des DPSG Stamm Wartbaum, habe bei der DLRG geschwommen und den Sportfreunden Windecken Fußball gespielt.

Mein Abitur habe ich 2002 in Hanau an der Hohen Landesschule abgelegt. Ebenfalls 2002 bin ich Mitglied der SPD geworden.  Nach der Schulzeit habe ich meinen Zivildienst in der geriatrischen Abteilung im Martin-Luther-Stift in Hanau abgeleistet.

Die Arbeit mit Schlaganfallpatienten hat mich sehr geprägt und mir klargemacht, dass ich einen Beruf erlernen möchte, in dem man mit Menschen arbeitet. Deswegen habe im Herbst 2003 an der Frankfurter Johann-Wolfgang-Goethe Universität mein Studium der Mathematik und Politikwissenschaften auf das Lehramt an Gymnasien aufgenommen.

Im gleichen Jahr bin ich kommunalpolitisch aktiv geworden und habe die Nidderauer Jusos wiedergegründet. Bereits zwei Jahre später wurde ich Vorsitzender der Jusos Main-Kinzig und ein weiteres Jahr später zog ich im Rahmen der Kommunalwahl 2006 in den Kreistag des Main-Kinzig-Kreises ein. Ich war bis 2016 Kreistagsabgeordneter und während dieser Zeit Mitglied des Ausschusses für Bildung, Kultur, Sport und Partnerschaften sowie stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Während des Studiums war ich aufgrund meiner Leistungen und meines kommunalpolitischen Engagements Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung. Im Frühjahr 2008 habe ich dann das erste Staatsexamen mit der Bestnote 1,0 erworben. Im August desselben Jahres begann mein zweijähriges Referendariat an der Karl-Rehbein-Schule, an das sich unmittelbar mein Eintritt in den Schuldienst anschloss.

Mittlerweile bin ich Oberstudienrat und unterrichte an der Karl-Rehbein-Schule die Fächer Mathematik sowie Politik und Wirtschaft. Ich bin Fachsprecher für das Fach Politik und Wirtschaft und unterstütze seit einigen Jahren die Schulleitung bei administrativen Aufgaben. Im Februar 2020 habe ich eine berufsbegleitende Qualifizierung für Schulleiter erfolgreich abgeschlossen.

Seit 2016 bin ich Fraktionsvorsitzender der SPD in der Nidderauer Stadtverordnetenversammlung.

Meine Freizeit gestalte ich vielseitig: Die gemeinsame Zeit mit Familie und Freunden steht dabei an oberster Stelle. Darüber hinaus spiele ich – auch in einer Rockband – Gitarre und Bass, verbringe beim Wandern und Fahrrad fahren Zeit in der Natur, bin aktiver Sportschütze beim SC 1906 Windecken und engagiere mich als 1. Vorsitzender des Fördervereins der Kurt-Schumacher-Schule in Windecken. Zuvor war ich im Elternbeirat der Kindertagesstätte Pestalozzi aktiv. Außerdem lese ich gerne (vor allem Krimis und Sachbücher verschiedenster Art), höre viel Musik und genieße die Zeit mit meinen beiden Katzen.

Neben meinen aktiven Engagements unterstütze ich mit meiner Mitgliedschaft die Freiwillige Feuerwehr Windecken, den Turnverein Windecken, den Förderverein des DPSG Stamms Wartbaum und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.